Schlüsselwort ‘Abriss’

An den Enden der Welt (Teil 14)

Ein Abend Ende September 2012. Dieser Blog steht in seinen digitalen Startlöchern. Es gibt ihn. Ein, zwei Teile sind geschrieben, aber noch ist kein Wort darüber öffentlich gefallen. Gegen 23 Uhr läuft eine e-Mail ein: Guten Tag, haben den Blog gesehen. Wir sind die letzten Bewohner der Villa. Und ihr Abriss hat unser Leben verändert. […]

Von Baggern und Campern (Teil 13)

So muss Dorfleben sein. Und vielleicht ist es ja auch ansteckend. Wenn es also etwas zu bereden gibt und man sich auf der Straße trifft. Dann beredet man und entscheidet und alles ist gut. Und dann kommen die Kinder nächsten Sommer wieder und die Bagger eben später. Man könnte sich das ja auch ganz anders […]

Wer? Wo? Wieviel? (Teil 11)

Karl-Heinz Dahlke wollte Klarheit, besser: Er wollte keine offenen Fragen mehr, damit sich das Dorf beruhigen könnte. Denn rein rechtlich gibt es bis heute keine Zweifel: Eigentlich kann niemand Schulenburg-Nord zwingen zu verschwinden. Und so regte Dahlke 2008 ein zweites Treffen mit den Oberen des Flughafens an. Dahlke hatte nach den Jahren der Gerüchte und […]

Kommt weg, aber später (Teil 10)

Die Feierlust der Nordler hat niemanden je gestört. Nur ihre Baulust. Und damit begann das ungute Gefühl. Es ist August 2012 und ich sitze mit Karl-Heinz Dahlke vor seinem Haus mit der Nummer 39. Es ist ein Sommertag. Die gelbe Post ist gerade durchgerauscht und hat den Briefkasten für die übrig gebliebenen Noch-Dörfler geleert. Von […]

Schall draußen, rödelnde Gedanken drinnen (Teil 9)

Im März 2012 weiß das Ehepaar Hermann, dass es im September losgehen wird. Spätestens. Dass es nach 39 Jahren nicht mehr dort wohnen wird, wo es noch sehr viel älter werden wollte. Erika und Dieter Hermann wissen nicht, wo es hin gehen wird. Und diese Ungewissheit zermürbt sie. In den Nächten rödelt es im Kopf. […]

Hauptsache weg (Teil 8)

Die Ruhrgas AG hat Familie Hermann 1973 nach Schulenburg-Nord gelockt. 39 Jahre waren sie glücklich dort. Erst weniger, später mehr. Und jetzt – wollen sie nur noch weg. Das ist das erste, was ich höre an ihrem Küchentisch an einem März-Morgen 2012. Erika und Dieter Hermann, sie sind es leid. Das Abschiednehmen. Den Blick auf […]

Dämliche Exklusivität (Teil 6)

Muss das sein? Vielleicht hat sich irgendwer einen Scherz erlaubt. Nur, eigentlich komisch ist das nicht. Schulenburg-Nord ist seit Anfang September namenlos. Das Ortsschild ist gestohlen, der metallene Träger liegt abgesäbelt im Dickicht neben der Straße. Und da nützt alles nichts. So eine dämliche Tat offenbart, was sich sonst niemand so zu sagen traut: Schulenburg-Nord […]

Eine Schaukel ohne Bürokratie (Teil 4)

Horst Krauses Paradies ist keines für jedermann. Horst Krauses – ja, nennen wir es ruhig – Garten Eden gehört dem Flughafen. Schon seit sehr vielen Jahren. Davor gehörte es einem Hühnerzüchter. Es ist ein Haus. Besser: Es ist ein Gebäude, das im Laufe der Jahrzehnte wahrscheinlich noch öfter gewachsen ist, als es seinen Nutzer wechselte. […]