Schlüsselwort ‘22’

Am Ende – und noch ein bisschen weiter (Teil 60)

Mein erster Blick auf Schulenburg-Nord fällt von dort. Aus 74 Metern Höhe. Vom neuen Tower hinab. In fotografischer Erwartung eines seltenen Riesenvogels im Anflug. Rund drei Jahre ist das her. Heute fällt mein Blick auf das Haus, das dem Tower gewichen ist. Aus etwa 40 Zentimetern Höhe. Auf einen Tisch in einem Braunschweiger Gewerbegebiet. „Waldhelm […]

Ein harter Kern (Teil 51)

Juli 2013. Flirrende Hitze steht über versengtem Gras. Wer mag, kann sich in den Schatten flüchten – unter dieser monströsen Eiche. Ein gigantischer Baum. Wer unter ihm steht, mag sich klein und einsam vorkommen – und steht doch im Zentrum allen Lebens. Nur etwa 40 Jahre zu spät. Was mag dieser Baum miterlebt haben? Den […]

Auf Spurensuche (Teil 48)

Ein Haus fehlt. Verschwunden ist es im Mai 2013. Zugeguckt haben diesmal nur die wenigen verbliebenen Nachbarn. Von jenen, die es einst bewohnt haben, ist schon länger nichts mehr zu sehen in dem Noch-Dorf zwischen den Bahnen. Der Versuch einer Spurensuche. Der Dorfeingang hat es schwer. Wer von Engelbostel über die Heidestraße am Krähenberg vorbei […]

Flirt an der Flak (Teil 45)

Wie muss das wohl sein, das Leben – nach dem Krieg? Es ist die Rückeroberung der Normalität mit all ihren kuriosen Details: Die Qual duftenden Kuchens auf dem Gepäckträger, die Pein schwappenden Wassers beim Durchklettern von Gräben und die heimliche Freude an einem heimlichen Liebespaar am Grammophon. In einem Schulenburger Wohnzimmer gelingt manches wunderbar leicht. […]

Eine klappernde Bagage (Teil 42)

Kaufmann kommt! August Kaufmann mag ein ehrbarer Fuhrmann gewesen sein. Für die Pökse des Dorfes ist er der Schrecken in Person. Wenn Kaufmann kommt, heißt es rennen. Die Bagage weiß warum: Wo sie ist, darf sie dann so ganz und gar nicht sein. Doch ihre wichtigste Flucht haben zwei Schwestern da eigentlich schon hinter sich. […]

Besuch netter alter Damen (Teil 41)

Manche Dinge gehen gar nicht: Kniestrümpfe? Das ist doch nur etwas für Jungs! Manche Dinge gehen öfter: Osterfeuer? Zu Pfingsten, klar! Und für mancherlei ist stets Zeit: Gerda Spill und Erna Sczesny können singen. Immerzu. Ein Novembertag 2012. Es ist bitterkalt. Doch die Sonne scheint. Und der 180er Benz, Baujahr 1954, strahlt mit seinem gleichaltrigen […]

Von Gänsehaut und Gummilaufen (Teil 29)

Es ist egal, wen man fragt. Ob Alt oder Jung. Kind zu sein war und ist in Schulenburg-Nord offenbar unvergleichbar. Unvergleichbar frei. Und nass. Und dreckig. Und laut. Schön halt. Ich weiß nicht, wann sich Alissa Damaske und Gundula Blöhm zuletzt gesehen haben oder ob dies jemals stattgefunden hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass die zwei sich […]

Freie Sicht auf den letzten Baum (Teil 21)

Vieles ist noch offen. Doch eines steht fest: Es ist das letzte Weihnachtsfest dieser Art in diesem Dorf. Binnen Jahresfrist wird in Schulenburg-Nord nicht mehr viel so sein wie Ende Dezember 2012. Deshalb gibt es in diesem Blog ausnahmsweise schon an einem Montag eine neue Folge. Mit Anna Kuss geht es im Januar weiter. Eigentlich […]

Wer? Wo? Wieviel? (Teil 11)

Karl-Heinz Dahlke wollte Klarheit, besser: Er wollte keine offenen Fragen mehr, damit sich das Dorf beruhigen könnte. Denn rein rechtlich gibt es bis heute keine Zweifel: Eigentlich kann niemand Schulenburg-Nord zwingen zu verschwinden. Und so regte Dahlke 2008 ein zweites Treffen mit den Oberen des Flughafens an. Dahlke hatte nach den Jahren der Gerüchte und […]

Schall draußen, rödelnde Gedanken drinnen (Teil 9)

Im März 2012 weiß das Ehepaar Hermann, dass es im September losgehen wird. Spätestens. Dass es nach 39 Jahren nicht mehr dort wohnen wird, wo es noch sehr viel älter werden wollte. Erika und Dieter Hermann wissen nicht, wo es hin gehen wird. Und diese Ungewissheit zermürbt sie. In den Nächten rödelt es im Kopf. […]