Schlüsselwort ‘35/37’

Ein Zuhause in drei Dutzend Haken (Teil 36)

Es sollte nie so kommen. Und, nein, dazu zwingen konnte ihn niemand. Doch jetzt ist es soweit: Karl-Heinz Dahlke und seine Familie packen in Haus Nummer 39 ihre Sachen. Anfang Mai ist Schluss mit Schulenburg-Nord für sie. Für den vierfachen Großvater Dahlke wird es der erste Umzug seines Lebens. Er hatte gehofft, all das nicht […]

Neue Heimat, wieder zwischen Bahnen (Teil 35)

In diesen noch eisigen Frühlingstagen ist es knapp ein Jahr her, dass Dieter und Erika Hermann Schulenburg-Nord verlassen und mit ihrem Sohn in Dedensen all ihre Kisten und Kartons wieder ausgepackt haben. Der Mietvertrag ist datiert auf den 1. April. Das ist kein Scherz und wird auch nie einer werden. Gelacht werden darf an ihrem […]

Von Baggern und Campern (Teil 13)

So muss Dorfleben sein. Und vielleicht ist es ja auch ansteckend. Wenn es also etwas zu bereden gibt und man sich auf der Straße trifft. Dann beredet man und entscheidet und alles ist gut. Und dann kommen die Kinder nächsten Sommer wieder und die Bagger eben später. Man könnte sich das ja auch ganz anders […]

Schall draußen, rödelnde Gedanken drinnen (Teil 9)

Im März 2012 weiß das Ehepaar Hermann, dass es im September losgehen wird. Spätestens. Dass es nach 39 Jahren nicht mehr dort wohnen wird, wo es noch sehr viel älter werden wollte. Erika und Dieter Hermann wissen nicht, wo es hin gehen wird. Und diese Ungewissheit zermürbt sie. In den Nächten rödelt es im Kopf. […]

Hauptsache weg (Teil 8)

Die Ruhrgas AG hat Familie Hermann 1973 nach Schulenburg-Nord gelockt. 39 Jahre waren sie glücklich dort. Erst weniger, später mehr. Und jetzt – wollen sie nur noch weg. Das ist das erste, was ich höre an ihrem Küchentisch an einem März-Morgen 2012. Erika und Dieter Hermann, sie sind es leid. Das Abschiednehmen. Den Blick auf […]

Ein Drahtbesen im Dorf (Teil 2)

Der erste Besuch in Schulenburg-Nord ist die Entdeckung eines Dörfchens, eingekuschelt in dichtes Grün. An den fünf Stellen, wo in den vergangenen 15 Jahren bereits Häuser abgerissen worden sind, hat die Natur das Kommando übernommen. Die Gärten der bewohnten Häuser sind adrett bepflanzt. Es blüht. Überall. Es ist kaum erkennbar, wo welches Grundstück endet. Und […]

Leben zwischen den Landebahnen (Teil 1)

Danny Damaske möchte hier niemals weg. Brigitte Dahlke ist einen Schritt weiter. Sie will hier nie wieder hin. Danny Damaske ist Jahrgang 1986. Er ist in diesem Dorf zwischen den Bahnen geboren. Er ist hier aufgewachsen, hat sich seine Zukunft aufgebaut. Der Hof der Eltern, einst Fuhrunternehmen der Großeltern, bietet ihm genügend Platz, um aus […]