Archiv für September 2012

Hauptsache weg (Teil 8)

Die Ruhrgas AG hat Familie Hermann 1973 nach Schulenburg-Nord gelockt. 39 Jahre waren sie glücklich dort. Erst weniger, später mehr. Und jetzt – wollen sie nur noch weg. Das ist das erste, was ich höre an ihrem Küchentisch an einem März-Morgen 2012. Erika und Dieter Hermann, sie sind es leid. Das Abschiednehmen. Den Blick auf […]

Die Kleinen fängt man, die Großen lässt man schwimmen (Teil 7)

Der Flughafen hat ein Problem: Er hat einen Teich zuviel. Warum ihn diese mit Regen voll gelaufene Tonkuhle so stört, darüber gibt es verschiedene Theorien. Fakt ist aber: Wenn aus dem NJK-Teich eine Handvoll Feuchtbiotope werden soll, müssen vorher die Fische raus. Nur wie? Auf den ersten Blick ist es ein Paradies. Drei Hektar groß, […]

Dämliche Exklusivität (Teil 6)

Muss das sein? Vielleicht hat sich irgendwer einen Scherz erlaubt. Nur, eigentlich komisch ist das nicht. Schulenburg-Nord ist seit Anfang September namenlos. Das Ortsschild ist gestohlen, der metallene Träger liegt abgesäbelt im Dickicht neben der Straße. Und da nützt alles nichts. So eine dämliche Tat offenbart, was sich sonst niemand so zu sagen traut: Schulenburg-Nord […]

3 Stunden, 25 Minuten (Teil 5)

Horst Krause, Jahrgang 1936, ist ein gewissenhafter Mann. Er weiß vielleicht nicht genau, wie viele Quadratmeter ihm da seit nunmehr knapp drei Jahrzehnten anvertraut sind. Aber er weiß sehr genau, wie lange er braucht, um sie alle mit dem Aufsitzmäher auf akkurate Halmlänge zu bringen. 3 Stunden, 25 Minuten. Die Zahl kommt präzise und sekundenschnell. […]