Archiv für Februar 2013

Wer durstig ist, muss laufen (Teil 30)

Februar 2013, ein Wohnzimmer in Engelbostel. Es ist fast auf den Tag genau ein Jahr vergangen, seitdem Heidi Mroschel und Gundula Blöhm, beide geborene Fiene, ihr Elternhaus in Schulenburg-Nord haben verschwinden sehen. Längst hat sich Gras darüber breit gemacht. Und doch ist die Zeit der Entdeckungen nicht vorbei. Worüber sich am fernen Ende des Grundstückes […]

Von Gänsehaut und Gummilaufen (Teil 29)

Es ist egal, wen man fragt. Ob Alt oder Jung. Kind zu sein war und ist in Schulenburg-Nord offenbar unvergleichbar. Unvergleichbar frei. Und nass. Und dreckig. Und laut. Schön halt. Ich weiß nicht, wann sich Alissa Damaske und Gundula Blöhm zuletzt gesehen haben oder ob dies jemals stattgefunden hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass die zwei sich […]

Ein letzter Tanz mit Schmidtchen Schleicher (Teil 28)

Eigentlich fehlen ja nur vier Buchstaben. Schulenburg ja. Nord nein. Doch Doris und Günter Dörge vermissen in ihrem neuen Refugium unweit der Schulenburger Dorfstraße Dinge, die lassen sich nur schwer buchstabieren. Seit nunmehr knapp zwei Jahren fehlt der weite Blick. Die Nähe der Nachbarn, auch wenn man ihnen nicht ins Fenster schauen kann. Und Schmidtchen […]

Günter! Ich habe Kröpcke gekauft! (Teil 27)

Shoppen gehen in Hannover kann eigentlich jeder. Über die Fußgängerzone flanieren, die Auslagen bewundern. Wohl die meisten kehren heim mit einer netten neuen Hose, einem Paar preiswerter Schuhe. Doris Dörge kann das auch. Nur kommt sie nach Hause mit Balken. 1967. Es ist Sommer. Die beiden Kinder sind aus dem Gröbsten raus. Einmal im Monat […]