Archiv für Oktober 2013

Neumodischer Kram aus grauer Vorzeit (Teil 65)

Es sind nicht gerade sprudelnde Wirtschaftswunderzeiten, in denen sich Heinrich Schaperjahn entschließt, seinen Weg alleine zu wagen. Anfang der 30-er. Das sind die Jahre, aus denen die Kinder jener Tage im Nord-Dorf von Arbeitslosen erzählen, die des Sommers unweit der Tonkuhle ihr Zelt aufschlagen. Sie haben sonst nichts zu tun – und sonst nichts zum […]

Bombenprinzessin (Teil 64)

Da stehe ich nun. Nach einem zweijährigen Rundgang durchs Dorf. Stehe an des Dorfes einziger Kreuzung mit des Dorfes zwei einzigen bewohnten Häusern. Der Rest in Sicht ist schweigsamer Acker. Nummer 26 und 22 stehen noch. Zwei Häuser, deren Geschichte dicht miteinander verwoben ist. Und deren Schicksal womöglich gänzlich unterschiedlich sein wird. Das eine, die […]

Freier Blick auf enge Straßen (Teil 63)

Nun ist er da, der Tag, an dem sich sogar Kai Riechers erschreckt. Weil er seinen Bagger sehen kann. Von weitem. Das sagt einer, der sonst eigentlich jener ist, verantwortlich für die unvermutet freien Blicke. Doch wenn die Gärtner anrücken, dann wird es selbst einem Abbruchunternehmer für ein paar Augenblicke mulmig. Sie haben ganze Arbeit […]

Zwischen Puppenstube und Rennacker (Teil 62)

Wer zwischen Kutschern aufwächst, muss auf der Hut sein. Oder besser: mit allem rechnen. Mit einer davon fahrenden Puppenstube vielleicht. Oder mit spendablen Talentschmieden, die aus einer unschuldigen Wiese einen Rennacker für Großvaters Enkel machen. Natürlich nur, wenn Opa im Urlaub ist. In den 1960-er Jahren kommen auf dem Hof Findeisen vier Kinder zur Welt. […]

Rauchzeichen (Teil 61)

Es muss eine Welt gegeben haben, in der waren Autos wichtig. Also ernsthaft wichtig. Für wirklich wichtige Dinge. Nicht damit kleine Benjamins und Lisa-Maries pünktlich zum Frühchinesisch kommen. Sondern Möhren auf den Markt oder Kekse nach Königsberg. Im Wirtschafts-Neu-Sprech von heute heißt das: Flugaffine Unternehmen der Logistikbranche siedeln sich mit Roadhub oder Vertriebskreuz bevorzugt im […]